Lieder über Gott & die Welt Kurt Mikula
Lieder über Gott & die Welt                                                           Kurt Mikula

"Gottesdienst für das Leben" 20142013 - 2012 - 2011 - 2010 - 2009 - 2008

Hier findest du Bilder (und mehr) vom "Gottesdienst für das Leben" 2015

Thema: "Ich bin der gute Hirte"

Die Katholische Jungschar hatte wieder vor dem Dom und im Bischofsgarten Spiele für die Kinder vorbereitet. Den Gottesdienst gestalteten Liedermacher Kurt Mikula und ein Jungscharchor mit den Kindern aus allen Teilen der Erzdiözese mit passenden Liedern.

800 Kinder feierten mit Erzbischof Franz Lackner im Salzburger Dom den „Tag des Lebens“.

Bilder vom "Gottesdienst für das Leben"

Heuer stand der Gottesdienst unter dem Motto „Ich bin der gute Hirte“. Der Erzbischof verkündete das entsprechende Evangelium vom Evangelisten Johannes und sprach anschließend mit den Kindern über die Bedeutung des Hirten. „Auch ich möchte für alle Menschen ein guter Hirte sein, damit niemand Angst haben muss“, betonte er. Dazu erklärte er die bischöflichen Zeichen wie Mitra, Ring und Bischofsstab.  Mehr Fotos gibt es auf der Homepage der Katholischen Jungschar Salzburg

Zum Vergrößern bitte auf die Bilder klicken.

 

Woche für das Leben

Im Mittelpunkt der „Woche für das Leben“, steht das Anliegen, gemeinsam das Leben zu feiern und das Bewusstsein für den Wert des Lebens auf positive und sympathische Weise zu fördern.

"Woche für das Leben" in Deutschland

"Woche für das Leben" in Österreich

"Woche für das Leben" Wikipedia

Auf dem Domplatz

Zum Vergrößern bitte auf die Bilder klicken.

Im Bischofsgarten

Zum Vergrößern bitte auf die Bilder klicken.

Bericht der Diözese Salbzurg:

"Hirte sein, damit niemand Angst haben muss"

800 Kinder feierten mit Erzbischof Franz Lackner im Salzburger Dom den „Tag des Lebens“ - im Bischofsgarten erhielt jedes Kind einen Kreuz-Anhänger

 

SALZBURG (eds/wk – 31. 5. 2015) / Zum siebten Mal findet in der Erzdiözese Salzburg heuer die „Woche für das Leben“ statt. Mit Gottesdiensten, Spielfesten, Rollstuhlwallfahrten, Luftballonstarts und Bildungsveranstaltungen machen mehr als 100 Pfarrgemeinden auf den Wert des menschlichen Lebens aufmerksam. Den Höhepunkt bildete der heutige Wortgottesdienst mit Erzbischof Franz Lackner, zu dem rund 800 Kinder mit ihren Eltern, Großeltern und Freunden in den Salzburger Dom kamen. Der Erzbischof lud alle ein, „miteinander Danke für das Leben zu sagen“.   

Heuer stand der Gottesdienst unter dem Motto „Ich bin der gute Hirte“. Der Erzbischof verkündete das entsprechende Evangelium vom Evangelisten Johannes und sprach anschließend mit den Kindern über die Bedeutung des Hirten. „Auch ich möchte für alle Menschen ein guter Hirte sein, damit niemand Angst haben muss“, betonte er. Dazu erklärte er die bischöflichen Zeichen wie Mitra, Ring und Bischofsstab.  

Die Katholische Jungschar hatte wieder vor dem Dom und im Bischofsgarten Spiele für die Kinder vorbereitet. Den Gottesdienst gestalteten Liedermacher Kurt Mikula und ein Jungscharchor mit den Kindern aus allen Teilen der Erzdiözese mit passenden Liedern. Jedes Kind erhielt vom Erzbischof nach der Feier im Bischofsgarten zur Erinnerung ein kleines Kreuz.  

Lackners Vorgänger, Erzbischof Alois Kothgasser, hatte 2004 das „Forum Neues Leben“ gegründet. Mitglieder des  Forums sind Persönlichkeiten aus Kirche und Gesellschaft sowie Institutionen, die sich für den Schutz des Lebens stark machen. So wurde eine Notrufnummer für „Schwangere in Not“ (0800 300370) eingerichtet und das „Haus für Mutter und Kind“ im Kolpinghaus gegründet. Im „Haus für Mutter und Kind“ werden Schwangere und Mütter in Not aufgenommen. Seit 2009 gibt es eigene Schulprojekte und die Wanderausstellung „Das Leben begreifen“.

Gestaltungshilfen für einen "Gottesdienst für das Leben"

Die Impulse für einen "Gottesdienst für das Leben", (zusammengestellt von der Aktion Leben) kannst du hier als PDF-Dokument herunterladen und ausdrucken.

zurück zur STARTSEITE

zurück NACH OBEN

6.447.250 Aufrufe / 5206 Abos

Vervielfältigung mit Namensnennung für nicht kommerzielle Zwecke erlaubt. 

Plattform für Religionsunterricht

 

 

Projekt "Weltveränderer"
Material zur Jahreslosung 2018
Material zur Jahreslosung 2017

Zählerstand am 11.11.2017:

2.705.180 Besucher

Kurt Mikula, Wildmoos 233
A-5092 St. Martin bei Lofer