Lieder über Gott & die Welt Kurt Mikula
Lieder über Gott & die Welt                                                           Kurt Mikula

Lebensweisheiten für alle Lebenslagen

gut zitiert - geordnet nach Autoren, Themen, Religion, Sprichwörter, Gedankensplitter

Weitere schöne Lebensweisheiten findest du auf www.zitate-und-weisheiten.de.

Ein gefüllter Terminkalender garantiert noch kein erfülltes Leben.
Hier kannst du einige dieser Sprüche auch als PDF Dokument ausdrucken.
Lebensweisheiten.pdf
PDF-Dokument [620.0 KB]
  • Wenn ein Mensch gestorben ist,ist das noch lange kein Beweis dafür,ist das noch lange kein Beweis dafür,
    dass er gelebt hat.

  • Wer lacht, hat noch Reserven!

  • Abgesehen von deinen Felhern  
    bist du perfekt!
     
  • Das was hinter uns liegt und das was vor uns liegt, ist nichts verglichen mit dem, was in uns liegt.

 

  • Hinfallen ist nicht schlimm, nur liegen zu bleiben.

  • Leben ist Zeichnen ohne Radiergummi

  • Jedes Problem hält ein Geschenk
    für dich in den Händen.
    Richard Beck

 

  • Lebenskünstler verstehen es,
    um Dinge gebeten zu werden,
    die sie gerne machen.
    Robert Lemke

 

  • Wer die Spur nicht wechselt,
    hat keine Chance zu überholen.
    Chinesisches Sprichwort
    
  • Wer hindert uns eigentlich daran,
    dass zu tun, was wir von anderen erwarten?

    Kurt Martin Magiera

  • Wir sollten mehr miteinander als übereinander reden.

  • Aus Fehlern wird man klug, drum ist einer nicht genug.

  • Der Wechsel ist das einzig Bleibende.

  • Festhalten und Loslassen
    sind die schwierigsten Übungen in unserem Leben.

  • L.m.a.A. Lächle mehr als Andere.

  • Das Leben mischt die Karten, und wir spielen.
    Schopenhauer

  • Entweder du änderst die Situation
    oder deine Einstellung dazu.

    Arthur Lassen

  • Lebensklugheit bedeutet,
    alle Dinge möglichst wichtig,

    aber keines völlig ernst zu nehmen.

    Arthur Lassen

 

  • Nichtstun ist oft besser
    als mit viel Mühe nichts zu schaffen.

    Laotse

 

  • Phantasie ist alles!
    Albert Einstein

 

  • Leben ist das was passiert,
    während du andere Pläne schmiedest.

 

  • Es ist ein bißchen beschwerlich,
    so zu sein,
    wie es die Leute von einem verlangen.

 

  • Alles sollte so einfach wie möglich gemacht werden,
    aber nicht einfacher.

 

  • Wer satt ist,
    sollte auch mal
    über den Tellerrand schauen.

 

  • Lass dich nicht gehen, geh selbst.

 

  • Gedanken sind wie Flöhe:
    Sie springen von Kopf zu Kopf,
    aber sie beißen nicht jeden.

 

  • Alle Menschen leben unter denselben Himmel,
    aber nicht alle sehen denselben Horizont.

 

  • Die Gerechtigkeit ist wie das Licht:
    Man weiß nicht, was es ist,
    aber man merkt, wenn es fehlt.

 

  • Das Böse, das wir tun,
    wird Gott und vielleicht verzeihen.
    Aber unverzeihlich bleibt das Gute,
    das wir nicht getan haben.

 

  • Wir bauen auf Gemeinsamkeit
    und bauen ab was uns entzweit.

 

  • Faulheit ist der Humus des Geistes.

 

  • Es gibt immer Leute, die meinen,
    das Gras auf der andern Seite des Zaunes sei grüner.
    Solschenyzin

 

  • Man hilft den Menschen nicht,
    wenn man für sie tut,

    was sie selbst tun können.
    Abraham Lincoln

 

  • Früher war die Zukunft auch noch besser.
    Karl Valentin

 

  • Der Klügere gibt nach, solange,
    bis er der Dumme ist.

 

  • Erst das Wissen um Blindheit macht sehend.
    Heinz von Förster

 

  • Ein gefüllter Terminkalender
    garantiert noch kein erfülltes Leben.

    Arthur Lassen

 

  • Wer gerne trägt, dem lädt jeder auf.

 

  • Viele kleine Leute,
    die in vielen kleinen Orten
    viele kleine Dinge tun,
    können die Welt verändern.
    Afrikanisches Sprichwort

 

  • Am kreativsten sind manche Menschen
    beim Aufspüren von Gründen,
    warum etwas nicht geht.

    Reinhard Sprenger

 

  • Suchst du eine helfende Hand?
    Du findest sie am Ende deines Armes
    .
    Arthur Lassen

 

  • Wir werden für gute und nicht für harte Arbeit bezahlt. Rudolf Kaufmann

  • Gott gab uns Nüsse, aber er knackt sie nicht.
    Arabisches Sprichwort

 

  • Jede Arbeit wird interessant,
    wenn man darüber nachdenkt,

    wie man sie besser machen kann.

 

  • Bevor du dich daran machst,
    die Welt zu verbessern,

    gehe dreimal durch dein eigenes Haus.

    Weisheit aus China

 

  • Positiv denken heißt:
    Beim Schweizer Käse auf den Käse

    und nicht auf die Löcher zu achten.
    Claudius Hennig

 

  • Gott hat uns zwei Ohren gegeben,
    aber nur einen Mund,

    damit wir doppelt soviel zuhören wie sprechen.

    Arabisches Sprichwort

 

  • Manche Menschen haben immer einen plausiblen Grund, warum sie nicht so recht vorankommen.
    Arthur Lassen

 

  • Wenn jeder an sich denkt, ist an alle gedacht.

 

  • Eigentlich bin ich ganz anders,
    aber ich komme so selten dazu.

 

  • Wer immer selbstlos ist, ist bald sich selbst los.

 

  • Ein kluger Falke verbirgt seine Krallen.
    Sprichwort aus Japan

 

  • Keine Kaktee ist so dicht mit Stacheln besetzt,
    dass sie nicht noch Platz für eine Blüte hätte.
    Erath

 

  • Am sichersten ist das Schiff im Hafen,
    aber dafür ist es nicht gebaut.

 

  • Magst du andere nicht verletzen,
    lern in andere dich versetzen.

 

  • Die Seele hat ihre eigenen Grenzen,
    man muss sie achten.

    Bert Hellinger

 

  • Das Einzige, was man ohne Geld machen kann,
    sind Schulden.

 

  • Es regnete nicht, als Noah seine Arche baute.

 

  • Geldgeschenke sind phantasielos,
    vor allem Kleine.

    Werner Mitsch

 

  • Wo kämen wir hin,
    wenn jeder sagte,
    wo kämen wir hin und keiner ginge,
    um zu schauen,
    wo wir hinkämen,
    wenn wir gingen.

    Erich Fried

 

  • Wer was zu sagen hat, hat keine Eile.

  • Er lässt sich Zeit, und sagt´s in einer Zeile. Erich Kästner

  • Man soll die Dinge
    nicht so tragisch nehmen,
    wie sie sind.
    Karl
    Valentin

  • Das Leben ist zu kurz um ein langes Gesicht zu machen.

 

  • Lieber Gott, gib mir Geduld,
    aber ein bisschen plötzlich.

  • Nicht die Jahre in unserem Leben zählen,
    sondern das Leben in unseren Jahren.
    Joe Frazier

  • Humor ist die Schwimmweste des Lebens.

  • Ich habe keine Zeit, mich zu beeilen.

  • Wenn man schnell vorankommen will,
    muss man alleine gehen.

    Wenn man weit kommen möchte,
    muss man zusammen gehen.

    Sprichwort der Aborigines

  • Wer nachtragend ist, hat viel zu schleppen.

  • Der Gelassene
    nützt seine Chance besser als der Getriebene!

  • Trübes Wasser wird klar,
    wenn man es ruhig stehen lässt.

  • Es gibt Probleme, die lassen sich lösen.
    Und es gibt Probleme, von denen muss man sich lösen.

  • Der Langsamste,
    der sein Ziel nicht aus den Augen verliert,

    geht immer noch geschwinder als der,
    der ohne Ziel herumirrt.

    G. E. Lessing

  • Wird´s besse,r wird’s schlechter,
    fragt man alljährlich,

    seien wir ehrlich,
    Leben ist immer lebensgefährlich.

    Erich Kästner

  • Der erste Ge – DANKE am morgen sei dein Danke.

 

  • Faulheit ist Humus des Geistes.

 

  • Erinnerungen sind wie späte Rosen die blühen.

 

  • Erst dann, wenn du dir die Knochen gebrochen hast,
    wirst du ein Reiter. (Marokko)

 

  • In jedermann ist etwas Kostbares,
    das in keinem anderen Ist. (Martin Buber)

 

  • Immer wenn Gras über eine Sache gewachesen ist
    kommt ein Therapeut und frißt es wieder ab.
    Bert Hellinger

 

  • Als wir über dem Berg waren,
    ging`s nur noch bergab.

  • Ein Mensch ist erst vergessen,
    wenn sein Name vergessen ist. (Talmud)

 

  • Schlussendlich wird alles gut.

 

  • Das Einzige, was du tun kannst,
    ist immer wieder von Neuem zu beginnen.

    Oscar Wilde

  • Auch aus Steinen, die dir in den Weg gelegt werden,
    kannst du etwas Schönes bauen.

    Erich Kästner

 

  • Ganz ist der Mensch nur dort,
    wo er ganz aufgeht in einer Sache

    oder ganz hingegeben ist an eine Person.

    Victor Frankl

  • Gib deinen Kindern Wurzeln,
    so werden sie später Flügel bekommen.

    Piaget

  • Gib das Beste. Und mach das Leben zum Feste.
    Goethe

  • Nichts ist so stark wie eine Idee,
    deren Zeit gekommen ist.
    Victor Hugo

  • Die Wälder wären still,
    wenn nur die begabtesten Vögel sängen.

    Henry von Dyke

  • Jeder ist die bestmöglichste Ausgabe seiner selbst.
    Bert Hellinger

 

 

 

zurück zur STARTSEITE

zurück NACH OBEN

6.447.250 Aufrufe / 5206 Abos

Vervielfältigung mit Namensnennung für nicht kommerzielle Zwecke erlaubt. 

Plattform für Religionsunterricht

 

 

Projekt "Weltveränderer"
Material zur Jahreslosung 2018
Material zur Jahreslosung 2017

Zählerstand am 11.11.2017:

2.705.180 Besucher

Kurt Mikula, Wildmoos 233
A-5092 St. Martin bei Lofer